Die Gärtnerei im August

Sommerzeit = Erntezeit

Die hochsommerlichen Temperaturen sorgen dafür, dass unsere Kürbisse schnell reifen. Bei der Hitze platzen sogar einige auf und werden quasi auf dem Feld gegart. Dennoch sind wir sehr zufrieden mit unserer Ernte vom neuen Grundstück bei Feißkohls, welche wir mit helfenden Händen schnell einlagern konnten. Wir bauen die Sorten “Hokkaido”, “Butternut” und “Muskat-Kürbis” an.

Die Hokkaido Kürbisse sind geerntet. Vielen Dank an Isolde, Alex und Manfred die geholfen haben.
Muskatkürbis

Sommerzeit = Zeit für Vorbereitungen für die kalte Jahreszeit

Es ist Sommer und wir stecken Hals über Kopf in der Winterplanung. Während wir Tomaten ernten unterhalten wir uns darüber, wann der Spinat für die Ernte im Dezember ausgesät werden soll, wieviele Beete Asia-Salat und Postelein es braucht. Die ersten Platten Spinat sind ausgesät, altes Saatgut und Temperaturen über 30 Grad erschweren jedoch die Aussaat. Während die als Unkraut verschiene Melde Samen ausbildet, welche nach über 20 Jahren noch keimfähig sind, tut sich unser Spinatsaatgut im Alter von 2 Jahren schon schwer mit der Keimung. Wer im Hochsommer Spinat zum keimen bringen will benötigt außerdem einen kühlen Raum mit Temperaturen unter 15°C, weshalb wir die Platten mit der Aussaat die ersten Tage im Keller lagern und sie erst ans Licht und in die Sommerwärme bringen, wenn sich die ersten Keimlinge zeigen.

Im August treffen Winterkulturen wie Grünkohl und Möhren auf sommerliche Gemüse wie Freiland – Paprika und Auberginen.
Montags pflegen wir unsere Tomaten und Anja entblättert hier die Cherrytomaten.
Melanie erntet Buschbohnen
Bunte Möhren
Es ist der Höhepunkt der Auberginen und Paprika Saison.

Kartoffel Ernte

Ende August werden die Kartoffeln geerntet. Vielen Dank an Andreas und Manfred, die mit viel Engagement und Freude das setzen und die Ernte der Kartoffeln organisiert haben. Vielen Dank auch an Gernot Rauch der das ermöglicht hat.

Mit einem kleinen Pflug werden die Kartoffeln gerodet.
Danke an alle die geholfen haben.

Kommentare sind geschlossen.